Neuigkeiten

Brandeinsatz in Matzen

Am 14.10.13 wurde die FF-Raggendorf gegen 15 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Lebenshilfe Matzten alarmiert. 
 Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich ca. 30 Personen in der Lebenshilfe. Da die Brandmelder in den Räumlichkeiten sofort Alarm schlugen, konnten die anwesenden Betreuer sofort das Gebäude räumen und die Feuerwehr alarmieren. 
Die Feuerwehren Matzen, Raggendorf, Gr.Schweinbarth und Prottes sowie Rotes Kreuz, Polizei und Fr. Bürgermeister C. Weber waren vor Ort im Einsatz.
 Die genannten Einsatzkräfte hatten in der Lebenshilfe Matzen bereits mehrmals gemeinsam geübt und deshalb war der Ablauf und die Räumlichkeiten bekannt. Dies führte auch dazu, dass der Brand sehr rasch gelöscht war. Nach ca. 90 min. konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. 
 Die Aufgaben der FF-Raggendorf waren die Bereitstellung eines Reserve ATS-Trupp, Absichern und Verkehrsregelung und aufbauen eines ATS-Sammelplatzes.

Weiterlesen …

Brandeinsatz

Am Sonntag zu Mittag wurden wir zu einem überhitzten Ofen am Kellerberg gerufen. Rasch konnten wir dieses Problem lösen.

Weiterlesen …

UA-Einsatzübung

Am Montag, den 30. September, wurde in Raggendorf eine Unterabschnittseinsatzübung abgehalten. 

Das Einsatzobjekt war das Vereinshaus, in dem ein Brand im Dachstuhl ausgebrochen war. Insgesamt befanden sich 3 Personen im Haus. Atemschutztrupps der Feuerwehren Raggendorf, Matzen und Klein Harras konnten die Aufgaben im Inneren des Brandobjektes rasch lösen. 

Bei der Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Raggendorf schilderten uns die Übungsbeobachter sowie die einzelnen Gruppenkommandanten und Einsatzleiter ihre Eindrücke.

Weiterlesen …

Brandeinsatz

Kurz nach halb acht am Abend wurden wir am 21. August zu einem Kellerbrand in der Matznerstraße gerufen.

Beim Eintreffen trat schon starker Rauch aus einem Kellerfenster aus. Ein Atemschutztrupp begann rasch mit dem Öffnen des Garagentores, anschließend konnte der Brandherd durch einen Innenangriff gelöscht werden. Die starke Rauchentwicklung erschwerte die Löscharbeiten. 

Die Feuerwehren Raggendorf, Matzen und Schönkirchen-Reyersdorf waren im Einsatz. Die FF Groß-Schweinbarth befüllte anschließend die verwendeten Atemschutzflaschen.

Weiterlesen …